Visualtraining

Visualtraining

Fast alles, was wir wissen, kommt durch die Augen in den Kopf!
Unter den 5 Sinnesorganen sind die Augen das wichtigste Wahrnehmungsorgan. Wenn sie so funktionieren, wie es von Natur aus vorgesehen ist, sind Lernen, Begreifen und Wahrnehmen spielerisch leichte und natürliche Prozesse.
Was aber geschieht, wenn das nicht so ist?

Das Lesenlernen beginnt in einem Alter, in dem die Sehfähigkeit noch nicht voll ausgebildet ist. Defizite in der Sehentwicklung können deshalb in sehr kurzer Zeit massive Lern- und Leseprobleme erzeugen und den „Lernstress“ erheblich verstärken.

Für das Kind, das häufig keine Erklärung für die eigene schwache Leseleistung findet, gibt es nach der Erkenntnis, dass „Lesen doof ist“, nur noch den Ausweg, das Lesen zu verweigern, sofern es sich nicht auf den täglichen Kampf um das Üben einlässt.

Visuelle Probleme können aus einer Fehlsichtigkeit, aber auch aus einer unzureichenden Koordinationsfähigkeit beider Augen resultieren. Bei einem normalen Sehtest wird eine Fehlsichtigkeit erkannt und ggf. durch eine Brille behoben. Das Problem der funktionellen Störung der Beidäugigkeit und Koordination beider Augen wird dadurch häufig nicht reduziert.

Um diese funktionelle Sehstörung zu beheben, wenden wir die Funktionaloptometrie an.

Funktionaloptometrie

Die Funktionaloptometrie ist eine Wissenschaft, die sich mit dem Feststellen von visuellen Wahrnehmungsstörungen beschäftigt. Anhand zahlreicher Messungen und Funktionsteste wird eine individuelle Problemlösungsstrategie entwickelt: das Visualtraining.
Die Sehleistung kann so stark verbessert werden, so dass ein beidäugiges, deutliches und entspanntes Sehen wieder möglich ist.

Sehfunktionsstörungen

Sehfunktionsstörungen verstecken sich gerne hinter Kompensationsmechanismen wie schief sitzen, mit der Nase lesen, Kopfschiefhaltung, häufigem Blinzeln und anderen.

Optometrisches Visualtraining

Das Sehen ist ein außerordentlich komplexer und komplizierter Vorgang, der dem Säugling nicht einfach mitgegeben wird, sondern der sich stufenweise entwickelt. Werden in dieser Entwicklung durch innere oder äußere Einflüsse einzelne Schritte ausgelassen oder verlaufen sie fehlerhaft, so entsteht eine visuelle Wahrnehmungsstörung.

Defizite aufgrund von Fehlentwicklungen lassen sich durch gezieltes Training verbessern oder sogar beheben, indem z.B. fehlerhafte Entwicklungsstufen noch einmal durchlaufen werden. Natürlich bedeutet das viel Mühe. Eine dauerhafte Veränderung ist nur durch tägliches Training zu erreichen. Also müssen Motivation und Ausdauer vorhanden sein (bei Kind und Eltern), um über Monate hinweg die oft über Jahre entstandenen Fehler auszumerzen.

Aber: Die Mühe lohnt sich!

Ablauf des Trainings

Nach speziellen Untersuchungen und Messungen setzen wir die Ergebnisse in individuelle Übungen zur Verbesserung der Sehleistung und Minimierung des Sehstresses um. Im Abstand von zwei Wochen werden von uns die Ergebnisse kontrolliert und das Training wird durch neue Übungen, die täglich bequem zu Hause ausgeführt werden können, erweitert.

Visualtraining ist für Kinder mit...

Sollten Sie bei Ihrem Kind oder Schüler eine oder mehrere Auffälligkeiten bemerken, so lassen Sie diese zunächst medizinisch untersuchen. Wird eine Erkrankung ausgeschlossen, kann eine spezielle Augenuntersuchung über Seh- und Wahrnehmungsstörungen aufklären.

  • Auffälligkeiten beim Schreiben- und Lesen-lernen, z.B. Rate-Lesen, schlechtes Schriftbild, Buchstaben verwechseln (d-b, p-q).
  • Konzentrationsschwierigkeiten und schneller Ermüdung, z.B. häufig „träumen“, Leseunlust.
  • Anstrengungsbeschwerden, z.B. Kopf- / Augenschmerzen, Verspannungen
  • Auffälligkeiten der Grobmotorik, z.B. beim Werfen / Fangen, Treppensteigen, Fahrradfahren.
  • Auffälligkeiten der Feinmotorik, z.B. beim Ausschneiden, Ausmalen
  • Verhaltensauffälligkeiten, z.B. Ungeduld, Aggressivität, unsoziales Gruppenverhalten, introvertiertes Verhalten oder Hyperaktivität.

Visualtraining bei Erwachsenen?

Auch bei Erwachsenen ist es möglich das Seh- und Wahrnehmungsvermögen zu verbessern. Zum Beispiel bei Nahstress am PC usw., oder nach Gesichtsfeldausfällen und Doppelbildern.

 

Bei Fragen zu unserem Visualtraining stehen wir Ihnen gerne zur Verfügung. Unsere Ansprechpartner sind Ulrich Leukefeld und Silke Mütze. Sie können uns auch gerne per E-Mail kontaktieren:

visualtraining@optik-leukefeld.de

Wir stehen Ihnen bei allen Fragen zur Funktionaloptometrie zur Verfügung und vereinbaren gerne ein Informationsgespräch in unseren Räumlichkeiten. Wir freuen uns auf Ihre Nachricht oder Ihren Anruf.

 

Ihre Vorteile

Als Optikfachgeschäft sind wir Ihr Ansprechpartner bei:

  • Gleitsichtgläsern
  • Korrektionsfassungen
  • Kontaktlinsen
  • Sonnenbrillen
  • Kinderbrillen
  • Visualtraining

und vielem mehr ...

Kontakt

Wuppertal Elberfeld
Kipdorf 54
42103 Wuppertal
Telefon: 0202/456240

Wuppertal Barmen
Schuchardstr. 22
42275 Wuppertal
Telefon: 0202/550908

E-Mail:
info@optik-leukefeld.de

Öffnungszeiten

Montag - Freitag:
    9:00 - 18:30

Samstag:
    9:00 - 14:00

und nach Vereinbarung